Sportschützen Glarnerland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sportschützen Glarnerland

Cupsieg für Fritz Stucki dank eines ausgezeichneten Finals

E-Mail Drucken

Fritz Stucki schummelte sich bis in den Final durch. Dort stach das Urgestein die Konkurrenz aus. André Eberhard und Mischa Armati blieben Rang zwei und drei.
 
a.e. – Das Niveau beim Glarner Kleinkaliber Liegendcup war zu Beginn verhalten. Obwohl die Wetterverhältnisse nicht schlecht waren, schien irgendetwas in der Luft zu liegen. Rolf Lehmann und Mischa Armati gewannen ihre Begegnung mit 194 Punkten gegen Gina Landolt (190) und Fritz Stucki (191). Damit schossen die beiden Südglarner das höchste Ergebnis. René Müller (192) warf Peter Armati (185) aus dem Rennen, während Marcel Feusi und André Eberhard sich mit 191 Punkten unentschieden trennten. Beim Ausstich brachte erst der vierte Schuss die Entscheidung, welche Eberhard mit 10.5:10.4 Punkten für sich entschied.

Das Liegendcup-Podest vlnr: André Eberhard, Fritz Stucki und Mischa Armati

Weiterlesen...
 

Christian Wittwer gewann den Hauptpreis beim Volksschiessen 2019

E-Mail Drucken

Das diesjährige Kleinkaliber Volksschiessen in Näfels war wiederum ein Erfolg – auch wenn die letztjährige Teilnehmerzahl nicht ganz erreicht wurde. 

a.e. – Die Sportschützen Glarnerland sind mit der Teilnehmerzahl zufrieden. Einmal mehr war der Anlass ein Erfolg und die Atmosphäre im Stile eines Volksfestes. Nebst dem Wetteifern um eine bessere Rangierung als der Arbeitskollege oder das Familienmitglied, kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz. Am einen oder anderen Abend klang der Anlass doch erst zu später Stunde aus.

Der stolze Gewinner des Hauptpreises des Glücksstichs: Christian Wittwer aus Mitlödi

Weiterlesen...
 

Glarner dominieren die Mannschaftsmeisterschaft

E-Mail Drucken

Das Bild ähnelt auch in der dritten Runde der Schweizer Kleinkaliber Mannschaftsmeisterschaft den ersten beiden Partien. Glarnerland 1 und 2 siegten erneut, während Glarnerland 3 wieder verlor. 
 
a.e. – Das NLB- sowie das Drittligateam führen die Tabelle an. Während sich die Drittligisten Runde für Runde steigern, hat sich bei der Nationalliga B-Truppe ein Punkterückgang verzeichnet. Die erste Equipe schiesst jedoch auf einem anderen Niveau als ihre acht Kollegen der Drittliga, was auch zwingend nötig ist.

In Action: Marcel Feusi steuerte gute 195 Punkte bei

Weiterlesen...
 
Die Sportschützen Glarnerland werden unterstützt von
Banner

Anmeldung

Wer ist online?

Wir haben 47 Gäste online